Kategorie-Archiv: android

HydroMap – Android App

Was ist mit HydroMap möglich?

Verwaltung von Hydranten-Informationen in einer SQLite Datenbank auf dem Mobiltelefon.
Die gesammelten Informationen lassen sich auf einer Google-Maps Karte im Straßen- oder Satelitenformat anzeigen.
Die Google-Maps Karte ist GPS gesteuert und der momentane Standpunkt des Betrachters wird ebenfalls in der Google-Maps Karte angezeigt. Dies dient einer raschen Auffindung eines geeigneten Hydranten oder einer Wasserentnahmequelle in der Nähe des eigenen Standorts.
Durch das Antippen eines Hydranten lassen sich weitere gespeicherte Informationen anzeigen.
Alle gesammelten Informationen können mit einem Datenbankserver abgeglichen werden und
diese Informationen stehen dann allen Teilnehmer (die ebenfalls Zugang zu diesem Datenbankserver haben) nach der nächsten manuellen Synchronisation bereit. Somit profitieren alle Teilnehmen über die stetige Informationsgewinnung.

Fertige HydroMap App:

Kann hier über den Google-Market / Google Play heruntergeladen werden:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.chrisbremer.hydromap

Launch Icon:

von Ben Bremer <mail@benjustusbremer.com>

Support / Fragen:

Fragen bitte per Mail an <chris@chrisbremer.de>

Forum: http://chrisbremer.de/?page_id=130#/

Server mit Hydrantendaten:

Server mit Hydranten-Datenbank existiert.
Jeder Benutzer bekommt alle verfügbaren Hydrantendaten und die Accounts sind personalisiert.

Zur Einrichtung eines Accounts bitte folgendes Webformular benutzen:
http://chrisbremer.de/hydro

Screenshots von HydroMap:

[nggallery id=2]

Android Button-Event

Das fertige Projekt kann hier heruntergeladen werden:

TestButton.zip

Um einen Button in einer Android App zu erstellen, muss in der Datei „res/layout/main.xml“ ein Button erstellt werden.
Für dieses Beispiel wird ebenfalls ein Textfeld eingefügt, somit sieht diese o.g. Datei wie folgt aus:


<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<LinearLayout xmlns:android="http://schemas.android.com/apk/res/android"
    android:orientation="vertical"
    android:layout_width="fill_parent"
    android:layout_height="fill_parent"
    >
<TextView  
    android:layout_width="fill_parent" 
    android:layout_height="wrap_content" 
    android:text="@string/hello"
    />
<Button 
	android:text="Button" 
	android:layout_width="wrap_content" 
	android:id="@+id/button1"
	android:layout_height="wrap_content"/>
<EditText
	android:layout_height="wrap_content"
	android:layout_width="match_parent" 
	android:id="@+id/txtEdit"/>
</LinearLayout>


Anschließend wird in der entsprechenden Activity Datei folgendes eingetragen, um das Event des Klicken abzufangen:


public class TestButtonActivity extends Activity {
	// Variablen für das Textfeld, und den Button anlegen
    private EditText txtedit;
    private Button btntest;
    @Override
    public void onCreate(Bundle savedInstanceState) {
        super.onCreate(savedInstanceState);
        setContentView(R.layout.main);
        
        //Verknüpfung der Variablen mit den DesignElementen aus der "main.xml"
        txtedit = (EditText) findViewById(R.id.txtEdit);
        btntest = (Button) findViewById(R.id.button1);
        
        //Ein Event, was beim Klicken auf den Button ausgelöst wird, wird abgehört
        btntest.setOnClickListener(new View.OnClickListener() {
			
			@Override
			public void onClick(View v) {
					String tmpstr = "Hello " + txtedit.getText().toString() + "!";
					Toast.makeText(getBaseContext(), tmpstr, Toast.LENGTH_LONG).show();
			}
		});
    }
}

Mod der WordPress App

Die letzten Tage habe ich an einer Modifikation der WordPress App gearbeitet.

Ziel der Modifikation war es, das Felder für die Eingabe von:

  • Uhrzeit der Alarmierung
  • Art der Alarmierung
  • Einsatzort
  • Einsatzdauer

für die einfache Darstellung im Tabellenlayout erstellen, ohne diese jedesmal über die App einzugeben.

Ergebnis sollte dieses sein:

Uhrzeit der Alarmierung: 11:50 Uhr
Art der Alarmierung: Straße unter Wasser
Ort: Hahnenberg
Dauer: ca. 1,25 Stunden

Hierfür wurde die Artikeleingabe in der App wie folgt erweitert:

Als Ausgangspunkt hierfür diente die App von WordPress in der Version 1.4.1 (http://android.wordpress.org/). Diese wurde um Fensterelemente und Verarbeitungen erweitert, und kann hier heruntergeladen werden:

Entwicklungsversion 1.4.1 modifiziert

Fertige App für das Android

Viel Spass, beim Erweitern / Benutzen.